Suche
  • Theres Messerli

Was ist Liebeskummer - und wie kommst du da heraus?

Aktualisiert: 11. Okt 2018

Liebeskummer ist das Nichterfüllen von Bedürfnissen, Erwartungen und Forderungen, was ich bekommen sollte, wie der Liebespartner sich verhalten und mit mir umgehen sollte. Er ist die radikale Absage an Sichtweisen und Vorstellungen, wie das Leben und die Umstände sein sollten.


Das tönt jetzt einfach, ist es aber nicht. Denn Liebeskummer kann eine Person von Grund auf erschüttern und sie in ihrem Dasein, ihrem Handeln, ihren Gewohnheiten, ihren Selbstbildern, ihrem Gefüge des Seins und Funktionierens völlig in Frage stellen.


So gesehen ist der Liebeskummer eine Aufforderung, uns selbst und unser Leben komplett neu zu überdenken. Er erfordert eine Neuorientierung, innen wie aussen. Er kann, wenn die Krise als Chance angesehen wird, ein enormes Potential bergen, einen entscheidenden Wachstumsschritt auslösen.


Bist du bereit für diesen Entwicklungsschritt? Wenn du ganz gross denken würdest: Wohin möchtest du mit dir selber? Wie möchtest du dich fühlen, bewegen, aussehen, wie möchtest du sein? Ich bin ganz sicher, dass du eine umwerfende Vision deiner selbst in dir hast, die Frau, von der du träumst, die du gerne wärst, die du vielleicht mal warst. Schliesse deine Augen und visualisiere diese Traumfrau deiner selbst! Sei dabei frech und mutig, wie du es vielleicht noch nie warst!


Wie war/ist das bei DIR?

Steckst du gerade noch in einer Beziehung, die wankt?

Will er kein klares Ja geben und du hättest gerne eines?

Warst du noch glücklich, bevor es auseinander ging?

Wie genau hast du dich gefühlt?

Hast du darauf gewartet, dass er sich endlich ändert, dass er dich endlich wieder liebt wie er es mal getan hat?

Hast du gehofft, dass es bald besser wird?


Weshalb bleiben wir lieber in alten, unbefriedigenden Situationen und Beziehungen hängen als mutig den nächsten Schritt zu tun?


Was durch einen Bruch der Beziehung auch geschieht - und das ist wesentlich -, ist das Auslösen von Ereignissen in der persönlichen Geschichte, die ähnliche oder gleiche Folgen hatten.


Neben dem aktuellen Schmerz kommt also die persönliche Geschichte ins Rollen. Frühere Erfahrungen - Verlust, Vernachlässigung, Trennung, emotionaler Missbrauch -, oft frühkindliche Erfahrungen, die nicht mehr im bewussten Gedächtnis abrufbar sind, werden mit einem Schlag hervorgespült.


Das kann enorme Ängste auslösen. Unbewusst wissen wir ja, was da früher schon alles passiert ist, das uns weh getan und uns erschüttert hat. Und da wollen wir nicht mehr hin! Das wollen wir nicht nochmals erleben! Das haben wir schon mit aller Kraft die ganzen Jahre zu verdrängen versucht, und das wollen wir auf keinen Fall nochmals spüren! Deshalb wehren wir uns mit Händen und Füssen gegen Trennungen oder Veränderungen von Gewohntem. Wir wollen auf keinen Fall die berühmte Comfort Zone verlassen.


Doch es geht nicht anders! Wir werden in unserem Leben unweigerlich immer wieder auf das gestossen, was in unserer Geschichte geheilt werden möchte. Unser inneres Selbst, die Liebe, oder die Göttlichkeit in uns, wie du das nennen magst, wird immer dahin gehen wollen, wo etwas geheilt werden will bei dir!


Es lohnt sich so sehr, dich dir zuzuwenden. Denn alles Gespeicherte - hier spreche ich vom Schwierigen, das Schöne gibt es natürlich auch - im Unterbewusstsein lebt dich sowieso. Es ist immer da und schränkt dich ein, es hindert dich daran, dich glücklich, frei und unbeschwert zu fühlen.


Wenn du die Absage des Partners als Botschaft nehmen kannst, dich auf den Weg zu dir selber zu machen, hast du schon den halben Schritt getan. Die Bereitschaft, es dir wert zu sein, dich um dich zu kümmern, dir zu erlauben, dich verändern, verwandeln zu dürfen, daran zu glauben, dass du etwas Besseres verdient hast, dich dem Himmel zu öffnen, dass er dir zeigen möge, wer du wirklich bist und wohin es mit dir gehen soll - diese Bereitschaft ist Gold wert!


So kannst du etwas für dich tun. So kannst du dich aus dem Opfer heraus schälen und in die Selbstverantwortung gehen. So bleibst du nicht mehr der Spielball deines Umfeldes, sondern du nimmst dein Leben selber in die Hand.


Die persönliche Geschichte heilen bedeutet auch Heilung in der jetzigen Situation. Sie befreit aus dem jetzigen Leiden und dem Schmerz des Liebeskummers und bringt dich in eine ganz neue Kraft und in ein neues Selbstbewusstsein.


Bei mir lernst du,

- wie du dich aus Liebesabhängigkeiten befreien kannst,

- wie du zu dir finden und in deine Kraft kommen kannst,

- wie du in dir eine Heimat findest, in der du Frieden, Ruhe und Geborgenheit erlebst,

- wie du dich erfüllt fühlen kannst durch dich und dein eigenes Leben.


Wenn du Unterstützung brauchst auf diesem Weg, dann melde dich gerne bei mir für ein kostenloses Gespräch. https://freiheitinderliebe.youcanbook.me







0 Ansichten
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz YouTube Icon

© 2018 Theres Messerli, Brunnadernstrasse 32a, 3006 Bern, T 076 405 37 50, E-mail: post@theresmesserli.ch

Datenschutz